Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Das sind wir Unsere Hochzeit Neue Seite 13 Neue Seite 14 Neue Seite 15 Antoine Amerika Florida 1999 Neue Seite 8 Neue Seite 9 Neue Seite 10 Neue Seite 11  Saas Fee 2010 Neue Seite 16 Südwesten USA 2010 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 19 Neue Seite 20 Neue Seite 21 Neue Seite 22 Neue Seite 23 Neue Seite 24 Neue Seite 25 Neue Seite 26 Neue Seite 27 Neue Seite 28 Neue Seite 29 Neue Seite 30 Neue Seite 31 Neue Seite 32 Neue Seite 33 Neue Seite 34 Neue Seite 35 Neue Seite 36 Neue Seite 37 Neue Seite 38 Neue Seite 39 Neue Seite 40 Neue Seite 41 Neue Seite 42 Neue Seite 43 Neue Seite 44 Neue Seite 45 Neue Seite 46 Neue Seite 48 Neue Seite 47 Florida 2011 Neue Seite 51 Neue Seite 52 

Neue Seite 30

Von Springdale waren wir angenehm überrascht. Ein kleines uriges Städtchen mit den Bergen im Hintergrund. Der Ort soll auch lt. Forbs Traveller 2008 einer der 20 nettesten in den USA sein.Das Best Western war superschön, gepflegt und hatte große Zimmer und eine kleine Poolanlage mit schöner Aussicht.

Auf dem Weg vom Bryce nach Springdale hörten wir plötzlich so komische Schleifgeräusche an unserem Jeep, die immer schlimmer wurden. Jochen rief bei Alamo an, und die wollten sofort aus Las Vegas mit einem neuen Auto vorbeikommen. Sofort bedeutete natürlich 4 Stunden später, denn Las Vegas war ja nicht gerade um die Ecke"haha", aber dann hatten wir einen anderen Full- Size SUV, der von außen zwar kleiner war, aber innen und im Kofferraum um einiges größer. Er war sogar vollgetankt, klasse, denn wir hatten schon 3/4 Tankinhalt verbraucht :-))). Prima, wenn die nächste Tankfüllung verbraucht ist, tauschen wir einfach wieder das Auto .

Abends bin ich mit den Jungs noch mal ins Städtchen, was ja angesichts der Größe nicht allzu lange gedauert hat. Mußte mir aber noch meine obligatorischen Magneten vom Bryce und Zion kaufen, die sammel ich seit Vegas für meine Dunstabzugshaube. In Amerikas Städten riecht es abends beim Bummeln immer so herrlich lecker nach gegrilltem Steak, hhhhhhmmmmmm. Aber heute gabs nur Brote und ein Eis.

02. August : Springdale ===) Shopping Las Vegas ===) Pahrump

( 220 miles = 354 km )

Hatte mir schon gestern" Oscars Cafe " zum Frühstücken ausgesucht, also heute morgen nichts wie hin...Ein nettes Restaurant im mexikanischen Stil mit schöner Gartenterrasse. Gemütlich.

Weil wir auf dem Weg nach Pahrump sowieso an Las Vegas vorbeikamen, machte Jochen ( !!! ) den Vorschlag, doch in ein Outletcenter zum Shoppen zu gehen, in Pahrump war ja eh der Hund begraben, also den Weg zum Ziel machen. Komisch, m i r ist die Idee gar nicht gekommen. War mir mein Shopping - Gen abhanden gekommen? Nee, war sofort begeistert " hihi "In Vegas dann wieder der Hitzeschlag, denn außerhalb waren die Temperaturen viel erträglicher gewesen. Wir sind dann zuerst bei " Converse " rein, wo ich Florian ein Paar neue Chucks geradezu "aufzwingen" mußte. (Nee - kauf ich in Aachen! Bist du verrückt ? Hier kosten sie 40 Dollar, warum zu Hause das Doppelte bezahlen ?). Ich hab mir ein Converse T-Shirt und eine warme Sweatjacke für San Francisco geholt, für zusammen 35 $.Danach wollten wir noch unbedingt zu Hilfiger, wo sich Florian und Jochen T- Shirts kauften, ich war von der Damenabteilung ein bißchen enttäuscht und sparte somit viel Geld :-))) Das wars dann mit shoppen, 2 Geschäfte, es war schweineheiß ( 106 degrees = ca. 41 ° Celsius ) und wir hatten keinen Bock mehr...Also weiter nach Pahrump, was größer war als gedacht. Hier hatten wir das " Best Western Pahrump ".Also, mit dieser Hotelkette ist man immer gut dran, das war schon in Florida so. Die Zimmer gut, diePoolanlage sehr schön gemacht mit vielen Palmen.

Florians Pancake Ration !

Huch, ist ja kalt !!!