Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Das sind wir Unsere Hochzeit Neue Seite 13 Neue Seite 14 Neue Seite 15 Antoine Amerika Florida 1999 Neue Seite 8 Neue Seite 9 Neue Seite 10 Neue Seite 11  Saas Fee 2010 Neue Seite 16 Südwesten USA 2010 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 19 Neue Seite 20 Neue Seite 21 Neue Seite 22 Neue Seite 23 Neue Seite 24 Neue Seite 25 Neue Seite 26 Neue Seite 27 Neue Seite 28 Neue Seite 29 Neue Seite 30 Neue Seite 31 Neue Seite 32 Neue Seite 33 Neue Seite 34 Neue Seite 35 Neue Seite 36 Neue Seite 37 Neue Seite 38 Neue Seite 39 Neue Seite 40 Neue Seite 41 Neue Seite 42 Neue Seite 43 Neue Seite 44 Neue Seite 45 Neue Seite 46 Neue Seite 48 Neue Seite 47 Florida 2011 Neue Seite 51 Neue Seite 52 

Neue Seite 33

Hab ich etwa im Urlaub zugenommen? Jochen guckt so verkrampft .

05. August : Lee Vining ===) Yosemite ===) Mariposa

( 120 miles = 193 km )

Heute morgen brachen wir zeitig auf, um über den Tiogapaß ins Yosemite zu kommen. Später gabs einen warmen Speck-Ei-Käse- Muffin, also Fast Frühstück im Auto. Ich mußte schnell noch eine Reisetablette einschmeißen, denn der Tiogapaß versprach, recht kurvig zu werden.Unterwegs kamen wir dann an ein paar sehr schönen Seen vorbei.Ich muß sagen, bis zum Yosemite Village zog sich die Strecke ganz schön, deshalb verzichteten wir auf den "Glacier Point " und auf die Sequioias in der "Mariposa Grove ".War für die Kids auch viel zu lange...

Hier konnte man einige schöne Wasserfälle sehen, wenn auch im Sommer nicht mehr so viel Wasser herunterstürzte wie im Frühjahr.

Ich fand, es sah alles ein wenig nach unserer Berglandschaft wie z.B. Tirol aus, deshalb konnte ich auch nicht wie Jochen in lauter OOOOHs und AAAAhs verfallen.Es waren unheimlich viele Hiker unterwegs, dafür ist es hier wirklich wie geschaffen, und soooo voll wie immer dargestellt war es hier auch nicht.Gut, am Village war etwas mehr Andrang, aber schlimm wars nicht.

Trotzdem war ich froh, als wir endlich wieder raus und nach Mariposa fahren konnten. Wie üblich ein kleines Kaff, aber ganz nett als Westernstadt aufgemacht.Unser Hotel war auch gut und hatte wieder einen netten kleinen Pool, wo Jochen und Leon sofort reinhüpften, solange bis unser Zimmer fertig war. Man darf überall erst frühestens um 3 Uhr nachmittags einchecken.