Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Das sind wir Unsere Hochzeit Neue Seite 13 Neue Seite 14 Neue Seite 15 Antoine Amerika Florida 1999 Neue Seite 8 Neue Seite 9 Neue Seite 10 Neue Seite 11  Saas Fee 2010 Neue Seite 16 Südwesten USA 2010 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 19 Neue Seite 20 Neue Seite 21 Neue Seite 22 Neue Seite 23 Neue Seite 24 Neue Seite 25 Neue Seite 26 Neue Seite 27 Neue Seite 28 Neue Seite 29 Neue Seite 30 Neue Seite 31 Neue Seite 32 Neue Seite 33 Neue Seite 34 Neue Seite 35 Neue Seite 36 Neue Seite 37 Neue Seite 38 Neue Seite 39 Neue Seite 40 Neue Seite 41 Neue Seite 42 Neue Seite 43 Neue Seite 44 Neue Seite 45 Neue Seite 46 Neue Seite 48 Neue Seite 47 Florida 2011 Neue Seite 51 Neue Seite 52 

Neue Seite 40

Am Fort Point konnte man gut parken und war direkt an der Brücke. Unglaublich viele Jogger waren unterwegs, klar bei der supertollen Strecke. Jochen wollte auch unbedingt morgens einmal über die Brücke joggen, mal sehen, ob sein innerer Schweinehund das zuläßt.Es gab sogar Schwimmer in der Bay und man hatte eine guten Blick auf Alcatraz. Unsere Golden Gate meinte es noch immer gut mit uns und hatte ihr Nebelmäntelchen so gut es ging ausgezogen...

Wir sind dann noch ein Stück die Lincoln Road hochgefahren, um eine andere Perspektive zu bekommen. Von dort aus sind wir dann auch ein Stück über die Brücke spaziert, ein tolles Gefühl. Ich kann die Jogger verstehen, wenn ich hier wohnen würde, wär Joggen auch mein Hauptsport.

Noch ein schönes Abschlußfoto und dann zurück zum Hotel, wo ein ereignisreicher und emotionaler Tag zu Ende ging ...

12. August : San Francisco

Heute morgen haben wir die Kids erst mal ausschlafen lassen, was sie dann auch gründlich ausnutzten ( bis halb elf !!! ).Frühstück hatte ich schon gebunkert, in derLobby gab es Kaffee und diverse Kuchen, das ist so das übliche amerikanische " Minimalfrühstück ". Und oh Wunder, um halb 12 wurde es auf einmal sonnig. Ich wollte sofort zur Brücke, aber Jochen versicherte mir : Da ist es immer neblig !

Wir machten uns dann mittags auf, die Stadt per Auto zu erkunden und fuhren erst mal unsere Lombard Street bis ganz oben ( ziemlich steil, das letzte Stück ).Dort begann dann der berühmte Teil der Lombard Street,die kurvenreichste Straße der Welt, da mußten wir einfach auch mal runter. Oben und unten standen Touris und knipsten sich die Seele aus dem Leib, wir natürlich auch...

Oben links sieht man die Aussicht von oben auf den " Coit Tower ", von dem man einen guten Blick auf die Oakland Bay Bridge hat,wenn mal kein Nebel ist...Wir wollten erst dorthin, aber mich zog es bei dem guten Wtter zum " Alamo Square " zu den ...

Painted Ladies !!!

Die wohl berühmtesten viktorianische Häuser in SF aus dem 19. Jhd., die nicht wie viele andere dem Erdbeben 1906 zum Opfer fielen. Mit dem Begriff " Painted Ladies " bezeichnete man früher Prostituierte wegen ihrer auffälligen Farbe im Gesicht. Feine Damen schminkten sich unauffälliger...Dieses Motiv habe ich zu Hause als Puzzle mit jede Menge Teilen !