Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Das sind wir Unsere Hochzeit Neue Seite 13 Neue Seite 14 Neue Seite 15 Antoine Amerika Florida 1999 Neue Seite 8 Neue Seite 9 Neue Seite 10 Neue Seite 11  Saas Fee 2010 Neue Seite 16 Südwesten USA 2010 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 19 Neue Seite 20 Neue Seite 21 Neue Seite 22 Neue Seite 23 Neue Seite 24 Neue Seite 25 Neue Seite 26 Neue Seite 27 Neue Seite 28 Neue Seite 29 Neue Seite 30 Neue Seite 31 Neue Seite 32 Neue Seite 33 Neue Seite 34 Neue Seite 35 Neue Seite 36 Neue Seite 37 Neue Seite 38 Neue Seite 39 Neue Seite 40 Neue Seite 41 Neue Seite 42 Neue Seite 43 Neue Seite 44 Neue Seite 45 Neue Seite 46 Neue Seite 48 Neue Seite 47 Florida 2011 Neue Seite 51 Neue Seite 52 

Neue Seite 47

Abends löste ich mein Versprechen ein , und wir fuhren zum Stratosphere Tower, damit Florian hoch oben auf dem Insanity fahren konnte. Beim Insanity sitzt man in einem Karussell, das langsam über den Rand gefahren wird. Dann werden die Sitze nach vorne gekippt und man schaut in ca. 270 Meter Tiefe, während das Karussell sich immer schneller dreht. Ein Thrill, den Florian unbedingt brauchte, und ich konnte ein bißchen Las Vegas von oben knipsen, was nicht so einfach war mit Geländer vor der Linse und ohne Stativ.

Man könnte meinen, ich hätte ein Ufo geknipst, hihi

Wegen der langen Wartezeiten waren wir erst wieder um halb 2 im Hotel, und Jochen und ich wollten aber noch mal in das benachbarte Hotel Rio nach ganz oben in die Voodoo Lounge. Aber wir hatten nicht an den Dresscode gedacht und durften in Shorts und Sandalen nicht hoch. Da wären wir auch mächtig underdressed gewesen, also zurück zu unserem Hotel und ein bißchen Geld verzockt ( muß man doch gemacht haben in Las Vegas, man hätte ja auch gewinnen können ...:- )Um halb 3 kamen wir dann auf die glohrreiche Idee, den Whirlpool auszutesten. Während Florian erst noch laptopte und dann auch endlich in die Falle ging, ließen wir uns gemütlich bebubblen und zogen Bilanz über alles im Urlaub Erlebte, um dann um 4 Uhr auch endlich einzuschlafen ( natürlich nicht im Whirlpool )Komischerweise war ich um halb 8 schon wieder puzmunter und nutzte die Zeit für unsere Homepage.Bis aber alle munter und fertig waren, hatten wir schon das tolle Frühstücksbuffet um 10 Minuten verpaßt. Man sollte doch meinen, daß viele nachts unterwegs sind und morgens länger schlafen, warum gibts dann nur bis 10 Uhr Buffet?Frustriert setzten wir uns dann ins TGI Fridays, um doch noch was zu futtern zu bekommen.

19. August : Rückflug von Las Vegas nach Frankfurt und Ankunft am 20. August

Um 12 Uhr checkten wir aus,fuhren ein letztes Mal den Strip entlang, brachten den Leihwagen zurück und begaben uns zum Flughafen, wo unser Flieger mit 1 Stunde Verspätung um ca 18 Uhr abhob.Leider keine " Markentragetaschen" für Tatis und Marions Pausenbrote bekommen Jochen und Florian stürzten sich direkt auf die Sportzeitungen.Zum Abendessen gab es irgendwelche Tortellini und ( der Schwabe würde sagen ) : Maaaaaultasche mit Salat, Brötchen, ein Stück Cheddar und Kuchen.Wir flogen dann so durch die Nacht und konnten nicht schlafen ( außer Leon ), schauten 3 langweilige Filme und warteten aufs Frühstück.Weil wir ja vitaminmäßig voll auf Turkey waren, stürtzten wir uns direkt auf unsere Frischobstportionen, ich konnte auch noch Florians Portion vertilgen :-)))Um 13.45 Uhr neue Zeit landeten wir in Frankfurt und fuhren noch ca. 3 Stunden nach Hause, wo wir Florian direkt ins Alemanniastadion zur 2. Halbzeit abluden .

Fazit unserer Reise:

Auch beim 2. Besuch zeigte sich uns Amerika von seiner besten Seite. Die Leute waren alle relaxed und meganett zu uns.Die grandiose Natur war einfach überwältigend, wir haben ja auch in Deutschland schöne Ecken, aber diese Weite und diese Landschaft kennen wir hier nicht.Von den Städten haben uns besonders Las Vegas und San Francisco gefallen, Los Angeles war wie erwartet nicht so toll. Auf jeden Fall konnte ich mir meine Träume von der Golden Gate Bridge und Cable Car Fahren in SF erfüllen undwir hatten eine wundervolle Zeit mit unseren Verwandten.Wir werden wohl erst wieder Pauschalurlaub machen wollen, wenn wir uralt sind . Leon konnte ab Pahrrump schwimmen !!!

Nochmal durch die "Spielmeile" zum Buffet, wo es chinesisches, mongolisches,amerikanisches, italienisches und fischiges Essen gab.Schade, daß man keine 5 Mägen hat ...

Im Flieger gesehen, sowas trägt die Jugend heutzutage ab 4o ° Celsius oder wars bei uns schon mittlerweile Winter ?

insg. ca 6400 km gefahren